Bergstedts Fahne

Willkommmen  bei  den
Bergstedter Sozialdemokraten!

Aktuelle Themen im Distrikt Bergstedt Termine

Ergebnissse unserer Orga-Wahlen am 14.3.2016:

Distriktsvorsitzender: Stephan Papke; Stellvertreter: Rainer Hermann.
Kassierer: Robert Friedrich.
5 BeisitzerInnen im Distriktsvorstand.
2 RevisorInnen.

Kreisdelegierte: Johanna Buddenbohm, Thomas Haul, Rainer Hermann, Klaus Hirte; Ersatzdelegierter: Norbert Gabbert.

Landesdelegierte: Thomas Haul, Stephan Papke; Ersatzdelegierter: Rainer Hermann.


27.4.15: Freundeskreis Asyl und Wohnen am Volksdorfer Grenzweg

In Bergstedt entsteht am Volksdorfer Grenzweg ein Pavil­londorf, in dem voraussichtlich bis zu 170 Menschen unter­kommen werden. …

Diese Menschen haben eines gemeinsam: Sie haben ihr Zuhause und ihre Heimat verloren. Sie mussten ihr Land vor dem Krieg verlassen, wurden aus den unterschiedlichsten Gründen verfolgt oder haben für sich und ihre Familie in ihrer Heimat keine Chancen auf ein würdiges, selbstbestimmtes Leben gehabt. Diese Menschen haben ihre Heimat nicht freiwillig verlassen, sondern weil ihnen dort vorenthalten wird, was für uns selbstverständlich ist: Das Recht auf körperliche Unversehrtheit, das Recht auf Streben nach Glück.

Sehr schnell nachdem die Pläne zur Errich­tung des Pavillondorfs bekannt geworden sind, haben sich Bergstedterinnen und Bergstedter zu einem Freundeskreis zusam­men gefunden, um sich der Verantwortung und den Aufgaben zu stellen, die dieses Pavil­londorf mit sich bringen wird, aber auch um die Chancen wahrzunehmen, die das Pavil­londorf für Asylbewerber und Anwohner gleichermaßen bedeuten kann, wie z.B. kul­turelle Bereicherung, Lebendigkeit und Aus­tausch.

Der „Freundeskreis Asyl und Wohnen am Volksdorfer Grenzweg“ besteht mittlerweile aus über 100 Menschen — Nachbarn, Gewer­bebetreibenden sowie Vertretern der Bergstedter Institutionen, Einrichtungen und Parteien.

Was ist die Aufgabe des Freundeskreises?

Der Freundeskreis wird zum einen An­sprechpartner für die Menschen im Stadtteil und in der Nachbarschaft sein. Zum anderen wird er bei der Inte­gration der Bewohner des Pavillondorfs helfen.

Die letzten Wochen haben gezeigt, dass die Errichtung des Pavillondorfs auch auf Vorbehalte stößt. Mehrheitlich bestanden die Vorbehalte aus ernst zu nehmenden Sorgen. Ständige Aufgabe des Freundeskreises ist es daher, diese Sorgen aufzunehmen, ggf. weiter zu leiten und Lösungen anzubieten. Es hat zwar auch offen fremdenfeindliche Äußerungen gegeben, diesen Ewig­gestri­gen setzt der Freundeskreis jedoch eine offene Begrüßungskultur entgegen.

Dabei ist natürlich vorrangiges Mittel, darüber zu informieren, was am Volksdorfer Grenzweg tatsächlich passiert, wer dort einziehen wird und welche Erfahrungen mit anderen Pavillondörfern an anderer Stelle bisher gemacht wurden. Denn es hat sich gezeigt, dass viele Vorbehalte auch darauf zurückzuführen sind, dass ungenaue oder falsche Vorstellungen über eine Flüchtlings­einrichtung sich verselbständigt haben.

.

.

.

→ Webpräsenz freundeskreis-bergstedt.de


17.4.2015: Der neue Senat

Behörde B. / SenatorIn P. Bereich StaatsrätIn P.
Präsident des Senats;
1. Bürgermeister
Olaf Scholz SPD Chef der Senatskanzlei, Personalamt Christoph Krupp SPD
Bevollmächtigter beim Bund, bei der EU und für auswärti­ge Angelegenheiten Wolfgang Schmidt SPD
2. Bürgermeisterin; Wissenschaft, For­schung und Gleichstellung Katharina Fegebank Grü. (alles) Eva Gümbel Grü.
Arbeit, Soziales, Familie und Integration Detlef Scheele SPD (alles) Jan Pörksen SPD
Schule und Berufsbildung Ties Rabe SPD (alles) Michael Voges SPD
Inneres und Sport Michael Neumann SPD Inneres Volker Schiek SPD
Sport Christoph Holstein SPD
Wirtschaft, Verkehr und Innovation Frank Horch Wirtschaft und Innovation Rolf Bösinger SPD
Verkehr Andreas Rieckhof SPD
Umwelt und Energie Jens Kerstan Grü (alles) Holger Lange SPD
Stadtentwicklung und Woh­nen Dorothee Stapelfeldt SPD (alles) Matthias Kock SPD
Justiz Till Steffen Grü. (alles) Katja Günther Grü.
Gesundheit und Verbrau­cherschutz Cornelia Prü­fer-Storcks SPD (alles) Elke Badde SPD
Finanzen Peter Tschentscher SPD (alles) Jens Lattmann SPD
Kultur Barbara Kisseler (alles) Horst-Michael Pelikahn SPD

15.2.2015: Wahl zur Hamburgischen Bürgerschaft

Prozente und Sitze

Hamburg 15.2.2015
Gewonnene Mandate:
7 2 23 8 2 8 4 13 35 1 18
Landesliste Wahlkreisliste
Ergibt Sitzverteilung:
Li.
11 S
Grü
15 S.
SPD
58 Sitze
FDP
9 S.
CDU
20 Si.
AfD
8
  73    
  67  
    (121 Mandate; absolute Mehrheit: 61 Sitze)
27.2.2015: Endgültiges Ergebnis:

In Wandsbeker Wahlkreisen Gewählte¹

NamePartei Stimmen Wahlkreis
Andreas Dressel SPD 83.30313 Alstertal - Walddörfer
Dennis Thering CDU 49.23313
Christiane Blömeke Grüne 24.43113
Thilo Kleibauer CDU 18.49313
Tim Stoberock SPD 11.09113
Barbara Duden SPD 27.40811 Wandsbek
Uwe Lohmann SPD 18.94411
Ralf Niedmers CDU 16.80211
Olaf Duge Grüne 7.31311
Jens Schwieger SPD 27.85912 Bramfeld - Farmsen-Berne
Thomas Kreuzmann CDU 17.31112
Regina-Elisabeth Jäck SPD 16.43112
Lars Pochnicht SPD 12.80912
Ole Thorben Buschhüter SPD 41.03814 Rahlstedt, mit
Meiendorf, Oldenfelde
Karl-Heinz Warnholz CDU 21.79314
Astrid Hennies SPD 11.87714
Ekkehard Wysocki SPD 9.46514

Im Bergedorfer Wahlkreis Gewählte¹ mit Nachrücker

NamePartei Stimmen Wahlkreis
Ties Rabe** SPD 55.26315 Bergedorf
Dennis Gladiator CDU 28.10415
Jens Kerstan Grüne 11.51515
Peri Arndt SPD 11.00615
Gerhard Lein SPD 8.00515
 **) Dieses Senatsmitglied wird vorläufig durch folgenden
Nachrücker vertreten, bis der neue Senat vereidigt ist:
Gert Kekstadt SPD 15
¹) 71 Mandate werden in 17 Wahlkreisen durch Personenwahl bestimmt.
Über Landesliste gewählte Sozialdemokraten²:

Durch Listenplatz Gewählte²

Listen-
platz
NamePartei
1Olaf Scholz** SPD
2Carola Veit SPD
3Dorothee Stapelfeldt** SPD
4Karl Schwinke SPD
5Peter Tschentscher** SPD
6Melanie Leonhard SPD
7Dirk Kienscherf SPD
8Mathias Petersen SPD
9Milan Pein SPD
10Christel Oldenburg SPD
 **) Diese Senatsmitglieder werden vorläufig durch folgende
Nachrücker vertreten, bis der neue Senat vereidigt ist:
12Wolfgang Rose SPD
17Jan Quast SPD
19Olaf Steinbiß SPD

Durch Personenwahl Gewählte²

Listen-
platz
Wahl-
Rang
NameParteiStimmen
11→11 Isabella Vértes-Schütter SPD 9.208
57↗12 Danial Ilkhanipour SPD 5.865
20↗13 Annkathrin Kammeyer SPD 5.824
13↘14 Kazim Abaci SPD 5.286
14↘15 Juliane Timmermann SPD 5.282
43↗16 Güngör Yilmaz SPD 4.962
40↗17 Hendrikje Blandow-Schlegel SPD 4.175
27↗18 Markus Schreiber SPD 3.954
37↗19 Doris Müller SPD 3.941
16↘20 Sylvia Wowretzko SPD 3.616
31↗21 Urs Tabbert SPD 3.509
35↗22 Hauke Wagner SPD 3.503
45
15
↘23 Steven von Bargen*
Joachim Seeler*
SPD 3.425
3.436
 *) Aufgrund amtl. Nachprüfung
²) 50 Mandate werden aus den Landeslisten der Parteien bestimmt.

Quelle: http://www.hamburg.de/contentblob/4454660/data/2012-02-16-bis-pm-dl-vorl-wahlergebnis.pdf


Strukturvergleich Wahlkreis 13 — Hamburg insgesamt
(Stand 2015)

StrukturdatenWahlkreis 13Hamburg
Bevölkerung insgesamt 120.499   1.788.994   
Unter 18-Jährige 18,5 %15,7 %
65-Jährige und älter 26,0 %18,7 %
Ausländer/innen 5,7 %14,3 %
Personen mit Migrationshintergrund 16,4 %30,8 %
Personen je Haushalt 2,1   1,8   
1-Personen-Haushalte 37,4 %54,3 %
Haushalte mit Kindern 23,6 %17,4 %
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte
in % der 15- bis unter 65-Jährigen
49,9 %53,8 %
Arbeitslose
in % der 15- bis unter 65-Jährigen
2,8 %6,1 %
Leistungsempfänger/innen nach SGB II
in % der Bevölkerung
3,1 %10,0 %
Kinder in Mindestsicherung
in % der unter 15-Jährigen
5,9 %21,4 %
Durchschnittliche Wohnfläche je Einwohner/in 48,8 m²38,8 m²
Anteil der Schüler/innen in Stadtteilschulen /
Schulen mit mehreren Bildungsgängen
35,0 %51,0 %
Anteil der Schüler/innen in Gymnasien 63,0 %44,4 %
 Quelle: Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein, 2015.       XX = starke Abweichung

FREUNDESKREIS
ASYL & WOHNEN
in Bergstedt

Die folgenden Angaben entsprechen dem jewei­ligen Kenntnisstand des Webmasters dieser Website:
 

21.11. 18 Uhr: Susanne Korbmacher (Deut­sche Bundesbank, Überwachung der Finanzstabilität): Finanzstabilität im Jahre 8 nach der Lehmann-Pleite.
Im Dienst­ge­bäude der Deut­schen Bun­des­bank, Haupt­ver­waltung in HH, MV und SH, Willy-Brandt-Straße 73 (U-Bahn Rödings­markt, S-Bahn Stadthaus­brücke).

25.11. 17-18:30 Uhr:  Niels Annen über „Wer kämpft für den Frieden?”.
Im Kurt-Schu­macher Haus, Kurt-Schu­macher-Allee 10.

25.11., 20ºº Uhr in der  Begeg­nungsstätte Bergstedt*, Eintritt 12 €:
Premiere: Frank Eilers: „Männer 2.0”: 90 Minuten authentische und intelli­gente Stand-up Comedy — nicht nur für Männer!
In der Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 20.

01.12. 10:30 bis 16 Uhr:  Thema „Arbeit, Rente, unversorgt? Was uns übermorgen erwartet”. • Vordenker entwickeln Zukunftsszenarien: der Rentenexperte Axel Börsch-Supan, der Ökonom Thomas Straubhaar und der Arbeitsforscher Max Neufeind. • Ergeb­nisse einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Körber-Stiftung. • Thesendebatte der Young Professionals. Teilnahme kostenlos. Zur Anmel­dung.
In der Körber-Stiftung, Kehrwieder 12.

03.12. 13-17 Uhr: Jahresab­schluss-
Dis­triktsversammlung mit Workshop zum Thema „Distriktsarbeit”.
?Senator-Neu­mann-Heim, Heinrich-von-Ohlen­dorff-­Str. 20?

03.12., 20ºº Uhr in der  Begeg­nungsstätte Bergstedt*, Eintritt 3 €:
Schlagerparty” — Schlager / 80 er/ Ol­dies für Ü 40/50/60... Die zweite Berg­stedter Schlagerparty für alle, die Spaß daran haben — und gleich um die Ecke...
In der Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 20.

09.12., 19ºº Uhr im Sena­tor-Neu­mann-Heim*, Eintritt 12 €:
Hans-Jürgen Schatz liest „Winterkreuz­fahrt” von W. Somerset Maugham und „Sechsundvierzig Heiligabende” von Erich Kästner. Ein Abend mit sehr un­terschiedlichen Wintergeschichten, vorgetragen von einem begnadeten Vorleser.
Im Willi-Be­cker-­Saal des Sena­tor-Neu­mann-­Heims, Hein­rich-von-Oh­len­dorff-Str. 20.

*) telefonische Karten­reser­vierung in der Begeg­nungsstätte: 604 02 49 oder bei uns (604 96 11)


Erläuterung:

=regional, =überregional, =öffentlich, =intern, =anzumelden
→ Ort wird noch bekannt gegeben


Bei Google steht diese Seite nach der Suchanfrage SPD Bergstedt auf Rang 1.

Beim Ausdrucken dieser Seiten immer Querformat wählen!